Anreise Fahrrad Radtour Lienz - Radtour Dolomiten Monte Grappa Alpen

Radtour Dolomiten, Monte Grappa 2018
Radtour Dolomiten, Monte Grappa 2018
Radtour Dolomiten, Monte Grappa 2018
Title
Direkt zum Seiteninhalt
Anreise mit Pkw und Bahn nach Lienz
(Sonntag, 08. Juli 2018)
Die Anreise von Trier nach Lienz erfolgt im eigenen Auto bis Franzensfeste (Südtirol) und ab dort mit der Bahn. Wir starten morgens gegen 7 Uhr mit dem Auto in Trier. Es ist relativ viel Verkehr, aber wir kommen gut durch. Am Fernpass ist allerdings hohes Verkehrsaufkommen mit Staus gemeldet und wir weichen über das Hahntennjoch aus. Gegen 14:30 Uhr kommen wir in Franzensfeste an. Von dort fahren stündlich durchgehende Züge nach Lienz. Da ich nicht weiß, ob wir die Fahrkarten im Zug lösen können, versuche ich diese am Südtiroler Fahrkartenautomat zu kaufen. Nachdem ich das Fahrtziel gewählt habe, möchte ich bezahlen. Der Automat nimmt an Scheinen maximal 10 Euro und keine Kreditkarte. Den ersten Schein nimmt der Automat noch, den zweiten aber nicht mehr. Auch das Probieren anderer 10 EUR-Scheine bringt keinen Erfolg. Also muss ich abbrechen (inzwischen hat sich auch schon eine längere Schlange gebildet). Der Automat gibt dann aber grundsätzlich nicht die 10 Euro zurück, sondern man bekommt stattdessen einen Gutschein für Automaten-Fahrkarten in Südtirol. Hier ein schönes Video zu den Automaten:


Wir gehen dann zum Zug, der abfahrbereit steht. Mit Hinweis auf den gestörten Automaten frage ich die Zugbegleiterin, ob wir auch im Zug die Fahrkarte lösen können, was diese bestätigt. Wir bekommen dann eine Fahrkarte bis zum Grenzbahnhof (obwohl der Zug nach Lienz durchfährt) und müssen - trotz gestörtem Automat - einen Nachlösezuschlag bezahlen. Die in Südtirol erforderlich Fahrradkarten kosten zusätzlich je 7 EUR. Sowohl den Nachlösezuschlag als auch den Automaten-Gutschein bekomme ich gegen Einsenden der Original-Belege nach der Radtour auf mein Konto zurückerstattet, nachdem ich den Südtiroler Verkehrsverbund per E-Mail angeschrieben hatte. Ab dem Grenzbahnhof ist die ÖBB zuständig. Hier lösen wir dann die Fahrkarte für Österreich beim ÖBB-Zugbegleiter. Der Fahrradtransport im Bereich der ÖBB von der Grenze bis Lienz ist frei. Der Zug kommt planmäßig in Lienz an und kurze Zeit später (ca. 17:30 Uhr) sind wir bereits im Hotel, welches unweit vom Bahnhof liegt.

Noch ein kleines Erlebnis aus der Zugfahrt mit dem RE von Franzensfeste nach Lienz. In Innichen steigt eine Familie mit zwei Kleinkindern zu. Sie fahren bis zum 1. Ort hinter der Grenze (Weitlanbrunn), also ca. 10 km. Die Fahrradmitnahme ab der österreichischen Grenze ist frei. Die Familie muss neben der Fahrkarte noch 28 EUR für die Fahrräder (7 EUR je Rad) bis zur Grenze (ca. 8 km) bezahlen. Der Vater wundert sich über den hohen Preis. Die Zugbegleiterin meint (am späten Nachmittag), die Familie könne ja den ganzen Tag in Südtirol mit Fahrad + Zug fahren.

Übernachtung: Hotel Sonne, 71 EUR (EZ mit Frühstück + Ortstaxe)
Bewertung: Zentrale Lage, gutes Frühstücksbuffet, empfehlenswert

Zurück zum Seiteninhalt